Kreditvermittler

KreditvermittlerKreditvermittler sind die Schnittstelle zwischen Banken und Kreditkunden.
Oftmals werden mit ihnen auch unseriöse Kreditangebote in Zusammenhang gebracht, da unlautere Methoden einiger dubioser Kreditvermittler in Vergangenheit und Gegenwart immer wieder für Schlagzeilen sorgen. Doch mit dem Internet haben sich auch die Ausprägungen von Kreditvermittlungen geändert.

Kreditvermittler Vergleich

Besonders interessant sind als Kreditvermittler die Marktplätze Lendico und Bonkredit. Hier erhält man oftmals auch einen Kredit, wenn die Banken schon abgelehnt haben.

Anbieterauch bei negativer SchufaBesonderheitenZum Antrag
Lendico
Lendico


> Kredite von PrivatZum Anbieter
Bon Kredit
Bon Kredit


> Kredite ohne Schufa möglichZum Anbieter

Was bedeutet Kreditvermittlung?

Der „normale“ Weg zu einem Kredit führt über eine Bank, die den Kredit vergibt. Es kann aber auch ein Kreditvermittler dazwischengeschaltet sein, der auf gewerblicher Grundlage Kreditnehmer und Kreditgeber zusammenführt. Er unterstützt die Banken beim Absatz ihrer Finanzprodukte und ebenso den Kreditsuchenden durch zugeschnittene Angebote von Partnerbanken. Dafür erhält er bei erfolgreicher Vermittlung eine Provision, entweder vom Kreditkunden oder vom Kreditgeber.

Kreditvermittler bewerben ihre Tätigkeit on- und offline, besonders das Internet eröffnet hier neue Marketingmöglichkeiten und eine direkte Kundenansprache. Die Ausübung der gewerblichen Kreditvermittlung bedarf einer Zulassung als Kreditvermittler (§ 34c GewO) oder ist durch die Zulassung als Versicherungsvertreter bzw. Makler möglich.

Die Online-Kreditvermittlung zeigt sich weiterhin mit spezialisierten Plattformen verschiedenster Art. So finden sich Kreditvermittlungen für den Kurzzeitkredit mit kurzer Laufzeit oder Kreditmarktplätze, die private oder gewerbliche Geldanleger und Kreditsuchende zusammenführen. Auf den Kreditportalen für die Kreditvergabe von Privat werden die Kreditbeträge nicht von einer Bank, sondern von Privatpersonen oder Unternehmen zur Verfügung gestellt. Eine weitere Form der Online-Kreditvermittlung sind Plattformen, die gewerblich zum Zweck der Kreditbewerbung agieren. Diese arbeiten mit Partnerbanken zusammen, deren Angebote sie kundenorientiert bewerben.

Verträge und Provision

Im Gegensatz zum Bankkredit schließt der Kreditnehmer sowohl einen Kreditvertrag mit der Bank als auch einen separaten Vermittlungsvertrag mit dem Kreditvermittler ab. Im Vermittlungsvertrag ist auch die Provision für den Kreditvermittler als Prozentsatz des Kreditbetrages aufgeführt. Die Zahlungsmodalitäten für die Provision gestalten sich unterschiedlich. Entweder zahlen Kreditnehmer oder Bank die Provision nach Auszahlung des Kreditbetrages und Ablauf der Widerrufsfrist direkt an den Kredit Vermittler oder die Provision wird über den Kredit mitfinanziert und im Rahmen der monatlichen Ratenzahlung durch den Kreditnehmer getilgt. Der Vermittler erhält dann sein Geld zunächst von der Bank.

Es muss absolute Klarheit über Vermittlungskosten und Kreditkosten herrschen, weshalb sowohl Kreditvermittler als auch Bank der Aufklärungspflicht unterliegen. Unseriös ist es hingegen, wenn Kredit Vermittler vor Abschluss eines Vertrags bereits Provisionen vom potentiellen Kreditnehmer verlangen.

Die guten und die bösen Kreditvermittler

Die unseriösen Kredit Vermittler verlangen horrende Zinsen, wollen vor Vertragsabschluss Geld sehen, stellen Kosten in Rechnung, die der Kreditnehmer nicht nachvollziehen kann. Daher heißt es hier auch für den Verbraucher: Finger weg.

Seriöse Kreditvermittlungen, die ihrer Berufung gerecht werden, vermitteln Kredite, die den Voraussetzungen des Kunden entsprechen, sie beraten, wählen aus dem Ihnen zur Verfügung stehende Bankenportfolio passende Kreditangebote aus und erhalten vom Kreditgeber eine Provision, wenn es sich bei diesem um eine Bank handelt. Auch online finden sich seriöse Kreditvermittler, wie ein Vergleich schnell erkennen lässt.

Besonderheit: Kreditvermittlungen für Kredite von Privat

Online-Kreditmarktplätze, die Kredite ohne Bank vermitteln, haben sich längst etabliert, weil sie auch eine Marktlücke schließen konnten. Die Kreditvergabe von privaten Geldgebern, die hier als Anleger bezeichnet werden, eröffnet selbst für Kreditsuchende mit schwierigen Ausgangsverhältnissen und schlechter Bonität noch Perspektiven. Hier ist zwar auch eine Bank mit von der Partie, allerdings nur für die Verwaltung der Gelder und die Organisation der Rückzahlungsmodalitäten. Die Anleger können in für sie interessante Kreditgesuche investieren und profitieren von der Zinsrendite.

Kreditvermittler: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,70 von 5 Punkten, basierend auf 23 abgegebenen Stimmen.
Loading...